Mit drei Mannschaften waren die F-Junioren in der Herbstserie 2018/19 am Start. Die ambitionierte F1 schaffte mit fünf Siegen Platz 1 in der 1. Kreisklasse. Mefail Hubert und Bastian Zitscher führen den jüngeren Jahrgang heran. In Hagenberg spielt die F3.

Überlegene Vorstellung der F1

Nach einem schon sehr beachtlichen Auftritt im Frühjahr erfüllte die dann seit dem 1. Juli neuformierte F1 mit dem grandiosen Staffelsieg alle Erwartungen. Nicht nur bei den Heimspielen in Elliehausen, sondern auch auswärts entschied das Team von Reza Haschempour und Stefan Koschig alle Begegnungen für sich. Anfängliche Vorstellungen, sich den allerbesten Teams in der kleinen Kreisliga zu stellen, wurden wieder fallengelassen. Und das war sicher eine gute Entscheidung. Die eigene Vorgabe, in der 1. KK dann ihr Können aber richtig zu zeigen, wurde bravourös erfüllt. Fünf Siege mit einer Tordifferenz von plus 19 bedeuteten den Staffelsieg. Nur gegen den JFV Rosdorf wurde es dabei eng. Im Frühjahr/Sommer 2019 kommen dann die besten Teams der Qualifikation und eine starke Mannschaft des 1. SC Göttingen 05 aus der Kreisliga in die neu zusammengestellte 1. KK. Es wird dann also wieder spannend.

F2 macht erste Schritte in der Fair-Play-Liga

Parallel dazu haben Mefail Hubert und Bastian Zitscher in der neuen Fair-Play-Spielrunde (2. KK) den Aufbau des nächsten Jahrgangs vorangetrieben. Hier stehen persönliche Entwicklung und Kennenlernen der Wettbewerbsbedingen noch im Vordergrund. Erstmals gab es diese Einzelspiele unter Fair-Play-Bedingungen, eine gelungene Innovation des NFV-Kreisjugendausschusses.

F3 in Hagenberg aktiv

Bei den Fair-Play-Turnierspieltagen verdiente sich die F3 ihre ersten Sporen.  Uwe Richter und neuerdings der FSJler Manuel Meyer-Gonzales führen die Anfänger aus Hagenberg so angemessen an den Fußballsport heran. Und auch bei dieser Truppe zeigen sich große Fortschritte.

F-Junioren: Drei Mannschaften im Punktspielbetrieb