Eine Idee, aus der Not geboren, wurde zum großen Erfolg: Mehr als 250 Gäste füllten das Kirmesfestzelt am Donnerstagabend beim Schlachteessen und dem Auftakt der Schießwettbewerbe.

Gute Stimmung und viel Appetit, aber auch Durst, hatten die Gäste mitgebracht. Da erhob sich ganz schnell ein Stimmengemurmel im Zelt, denn die Neuheiten der Kirmes mussten doch noch mal beredet werden. Aber damit nicht genug, denn das Festzelt ist auch eine Austauschbörse für Klatsch und Tratsch.

Wie schön, dass einige Laienkünstler dem Aufruf zur Gestaltung des Abends folgten und die Stimmung weiter anheizten. Natürlich hatten sich die Junggesellen nicht lange bitten lassen und präsentierte in Disco-Kleidung der 90er Jahre ihren Beitrag. Wolfgang Koch war kein Kind von Traurigkeit und erzählte ein paar lustige Angelegenheiten.

GWE-Fotograf Hartmut Sebesse hat einige Szenen festgehalten.

Fotos vom Kirmes-Schlachteessen im Festzelt