Das Erreichen der Zwischenrunde beim Leine-Cup in Rosdorf war für die SG Elliehausen/Esebeck ein beachtlicher Erfolg. Dort belegte die Mannschaft dann immerhin den 3. Gruppenplatz.

Trotz einer engagierten Leistung gab es für die Herren-Fußballer der SG Elliehausen/Esebeck am Finaltag des 9. Leine-Cups der SG Niedernjesa nichts zu gewinnen. Ein Punkt durch ein 3:3-Unentschieden gegen den Veranstalter und Titelverteidiger SG Niedernjesa blieb die Ausbeute der drei Spiele in der Zwischenrunde. Das reichte zum dritten Platz in der Gruppe. Sowohl gegen den späteren Turniersieger SC Rosdorf I (2:4), als auch gegen den FC Gleichen (1:2) setzten sich die Mannen vom Harrenacker energisch zur Wehr, es fehlte aber die letzte Konsequenz.
Die Gegner waren insgesamt zu stark. Gleichwohl gab es zu Recht Lob für einen gelungenen Start in die Hallensaison.
Die Verantwortlichen durften aber mit der Einstellung und Leistung der GWE-Akteure zufrieden sein. Schließlich ist es schon lange her, dass die Hallensaison mit dem Einzug in den Finaltag begonnen hat.
Im Finale setzte sich Kreisligist SC Rosdorf I mit 3:2 gegen den FC Niemetal durch, Das Spiel um Platz 3 gewann FC Gleichen ebenfalls mit 3:2 gegen RSV Göttingen 05 II.

Halle: SG Elliehausen/Esebeck scheitert in der Zwischenrunde