Ein Doppelschlag der Gastgeber rund zehn Minute nach der Halbzeitpause brachte die Entscheidung: Die SG Elliehausen/Esebeck II wurde beim ESV Rot-Weiß Göttingen 2:0 besiegt.

Mit einer personell durchaus achtbaren Mannschaft zogen sich die Gäste vom Esebecker Kuhberg auf dem Platz an der Grätzelstraße achtbar aus der Affäre. Nur ein Blackout zu Beginn der zweiten Hälfte führte die Elf auf die Verliererstraße. In der 52. Minute versenkte Antonio de Augustin Romo das Leder im Gästetor und schon drei Minuten danach stand es nach einem Tor von Dennis Stange vom Elfmeterpunkt 2:0.

Trotz aller Bemühungen gelang es der Elf von Trainer Jan Schelp nicht, dieses Ergebnis bis zum Schluss zum eigenen Vorteil zu verändern. Immerhin, Einsatz und Moral stimmten.

 

Knappe Niederlage der SG-Reserve beim ESV Rot-Weiß