Ein Dorfgemeinschaftsabend mit besonderem Anspruch an den SV Gelb-Weiß: Zumba und OldStars machten Programm, der Verein managte diedie Veranstaltung.

Hier ein Video-Ausschnitt:

Noch ein Video-Ausschnitt:

Dieses Mal waren nicht nur die OldStars und erstmals die Zumba-Gruppe als Bestandteil des Unterhaltungsprogramms beteiligt, sondern die Mannschaft rund um Rüdiger Pflaum zeichnete auch als Organisator der Fete im Auftrag der Elliehäuser Vereinsgemeinschaft verantwortlich.

So fanden die Organisatoren von Gelb-Weiß auch einen Weg, erstmals rund 250 Mitfeiernde im Saal unterzubringen. Bierzeltgarnituren wurden elegant in die übliche Bestuhlung integriert. Und dass wieder einmal eine Liveband für die musikalische Untermalung und den richtigen Sound für viel Stimmung auf der Tanzfläche sorgte, wurde auch positiv bewertet.

Karl Freise als Vorsitzender der Vereinsgemeinschaft und GWE-„Präsident“ Rüdiger Pflaum eröffneten den Abend. Den an diesem Abend in jeder Hinsicht gelungenen Unterhaltungsteil einschließlich einer großen Tombola präsentierte Lothar Ohm-Schrader als launiger und versierter Moderator. „Alle Vereine haben sich im Vergleich zum Vorjahr noch gesteigert“, lautete bei vielen Besuchern die Bilanz.

Für die „eigene Veranstaltung“ hatte sich GWE natürlich auch einiges vorgenommen. Dieses Mal waren nicht mehr die Tänzer die zweiten Darsteller, sondern die sich enorm entwickelnde Zumba-Gruppe mit ihrer Protagonistin Annika Metge. Das war schon eine bemerkenswerte Premiere. Da fehlte nur die einheitliche Sportkleidung, aber die wird sicher im nächsten Jahr auch zu bewundern sein.

Der Höhepunkt des Abends allerdings blieb den Show-Profis der OldStars vorbehalten, die durch einige Jung-Fußballer extrem gut ergänzt wurden. In der GWE-Hitparade fuhren die Gelb-Weißen diverse Show-Größen auf, von Helene Fischer, Al Bano und Romina Power sowie La Dolce Vita bis zu Howard Carpendale. Okay, es waren nicht die Stars mit Live-Gesang, sondern Play-Back-Darbietungen, perfekt moderiert von Disc-Jockey Rüdiger Dieter Thomas Pflaum. Und als der Vereinsvorsitzende sich dann noch vor dem Publikum in ein Mitglied der legendären Village People verwandelte und diese Gruppierung den Klassiker YMCA noch einmal auf die Rampe brachte, kannte die Begeisterung keine Grenzen mehr.

 

 

OldStars-Hitfestival beim Dorfgemeinschaftsabend