Ein Spiel auf dem Elliehäuser Harrenacker, das war für die SG-Reserve eine besondere Angelegenheit. Dabei gab es einen klaren 3;0-Sieg gegen Ballenhausen/Groß Schneen III.

Die Reserve in Grün mit gelben Nummern ließ auch am Harrenacker vor einer übersichtlichen Anzahl an Zuschauern nichts anbrennen. Mit 3:0-Toren gab es einen deutlichen Sieg gegen die SG Ballenhausen/Groß Schneen III. Die Gäste im United-Trikot konnten sich nur dann in Szene setzen, wenn die Schützlinge von Jan Schelp es gelegentlich mal zu locker angehen ließen. Das kam einige Male vor, nachdem die Gastgeber durch Youngster Fabio Lipki (11.) und Rahman Haschempour-Karger (14.) schon frühzeitig vorne lagen.

Nach dem Wechsel wurde das Tempo dann in einem Spiel mit vielen Wechseln zwischenzeitlich wieder angezogen. Und nach gut einer Stunde Spielzeit war es wiederum Goalgetter Haschempour-Karger, der nach einer schönen Kombination in der 68. Minute ergebnistechnisch bereits den Schlusspunkt setzte. Am Ende bekamen alle 15 Akteure im Aufgebot ihre Spielzeiten. Der Trainer mischte dabei munter durch und gab den Akteuren auch Gelegenheit, mal auf ungewohnten Positionen Erfahrungen zu sammeln.

Die Zusammenarbeit und Harmonie war das bemerkenswerteste Zeichen der Gastgeber, der jetzt mit 13 Punkten und 20:4-Toren anführt. Zudem ist Rahman Haschempour-Karger mit 6 Toren derzeit Erster der Torschützenliste.

SG Elliehausen/Esebeck II bleibt vorn