Spielbeginn in Bühren

Mit einem 1:1-Unentschieden bei der SG Bühren/Scheden blieb die SG Elliehausen/Esebeck ein weiteres Mal ungeschlagen.

Nach einem perfekten September und einem ebensolchen Start in den Oktober blieb die SG Elliehausen/Esebeck im Auswärtsspiel in Bühren unbesiegt, zu dem erhofften Erfolg bei der SG Bühren/Scheden reichte es allerdings nicht. In einer ausgeglichenen Partie trennten sich die beiden Mittelfeldmannschaften mit 1:1-Toren.

„Auf hartem, holprigen Untergrund war teilweise kein vernünftiger Fußball möglich“, resümierte Trainer Stefan Blum nach den Spiel. Vor allem in der ersten Halbzeit lief auf beiden Seiten sehr wenig. So war der 0:0-Pausenstand die logische Folge.

Nach dem Wechsel durften die GWE/SG-Anhänger zuerst jubeln, nach dem ersten Torschuss überhaupt. In der 58. Minute war Goalgetter Kevin-Patrick Theil wieder einmal zur Stelle, auf Vorarbeit des nach der Pause eingewechselten Rahman Hashempour-Kargar. Doch die Freude darüber dauerte weder am Platz in Bühren noch am Smartphone lange, denn für die 66. Minute wurde schon der Ausgleich gemeldet. Danach gab es zwar noch Chancen für die Gäste, aber sie mussten zufrieden sein, dass die Platzherren mehrere Unsicherheiten in der Abwehr nicht nutzten. Das war für beide Teams das erste Remis in dieser Saison.
Die SG Elliehausen/Esebeck bleibt aktuell mit 13 Punkten aus 8 Spielen auf dem 5. Tabellenplatz, punktgleich vor zwei weiteren Teams. Dahinter liegt Bühren/Scheden mit 10 Punkten aus acht Spielen.

SG Elliehausen/Esebeck II spielt 1:1 in Bühren