Die SG Elliehausen/Esebeck II überzeugt in der Schlussphase der Meisterschaft und erzielt ein hoch verdientes 3:3-Remis beim Tabellenvierten FC Lindenberg-Adelebsen II.

Der Sieg war greifbar nahe bei dem Spiel am 27. Mai  in Lödingsen , aber es sollte nicht sein. In einem abwechslungsreichen Spiel waren die Göttinger Vorstädter zwei Mal in Front, doch in der 88. Minute kamen die Gastgeber noch einmal zurück.

Ihnen war in der 11. Minute auch der Führungstreffer duch Mark Jäger gelungen, doch dann tat Dennis Reinemann einiges dafür, dass seine im Vorfeld geäußerte Hoffnung auf einen Sieg hätte wahr werden können. Mit Toren in der 28. und 48. Minute brachte er die Gäste in Front. Den Ausgleich in der 58. Minute durch R. Wolters beantwortete dann Skender Kicaj mit der neuerlichen Aussicht auf drei Punkte für das Team vom Esebecker Kuhberg. Simeon Schröder wurde allerdings in der 88. Minute mit dem 3:3 zum finalen kleinen Stimmungskiller für die Gäste.

Aber ein Punkt beim Tabellenvierten ist doch aller Ehren wert. Und damit hat die SG-Reserve ihren 6. Tabellenplatz gefestigt.

SG-Reserve bietet Lindenberg-Adelebsen II Paroli